L1002370
Kommentare 0

Nur was für die Großen

Die Straßen sind hier in Delhi am Montagmorgen total überfüllt. Um mich herum lautes Gehupe und Gedränge. Ich sitze gerade im Auto auf dem Weg ins Büro. Gerne erinnere ich mich an den gestrigen Abend auf den Dächern in Old Delhi und schreibe diese Zeilen für euch auf.

Ich bin ganz schön verwundert, als mir die indischen Roof-Kiter die lange Drachenleine in die Hand drückten. Obwohl es sich nur um Einleiner handelt, ist das Steuern anspruchsvoll und nicht vergleichbar mit den Drachen, die ich aus Deutschland kenne. Weiterlesen

DSCF0786-slider

Wüstenleben

Es sind die vielen Begegnungen, die uns trotz der Einsamkeit in der Wüste in Erinnerung bleiben. Begegnungen, die viel intensiver sind als die flüchtigen Blicke in den quirligen Stadtzentren von Jaipur, Udaipur und Jodhpur. Wir treffen auf Kinder, die mit raffiniert konstruierten Modellautos über den… Weiterlesen

DSCF0350

Outsider

Es gibt Fotos, die nur als Teil einer Serie funktionieren und solche, die bereits als Einzelbild die Kraft haben, eine kleine Geschichte zu erzählen oder Fragen zu stellen. Spätestens bei der Auswahl meiner Indien-Fotos ist mir das klar geworden. Das Titelbild dieses Beitrages ist für… Weiterlesen

L1000197

Nationalpark De Hoge Veluwe

Niederlande: Radfahren ohne Gangschaltung. Geht nicht! Geht doch und zwar äußerst bequem. Mit den weißen Leihrädern radeln wir ganz ohne Schnickschnack durch weitläufige Heidelandschaften und lockeren Nadelwald. Nur eine knappe Autostunde liegt der Nationalpark De Hoge Veluwe von uns entfernt. Die Fahrräder sind im Eintrittspreis… Weiterlesen

DSCF0124

Flavour of Rajasthan

Es ist dieser süßlich-würzige Geruch, der mich beim Verlassen des Flughafengebäudes in Delhi empfängt und mich an meine erste Indienreise vor zwei Jahren erinnert. Der Fahrer, der meinen Bruder Ingmar und mich in den nächsten neun Tagen quer durch Rajasthan begleiten wird, wartet bereits. Er… Weiterlesen

DSC_5538

Indien: Auf ein Wiedersehen

Zwei Jahre liegt meine erste Indienreise zurück. Das Land hat mich seitdem in seinen Bann gezogen. Menschen, Farben, Gerüche und Geräusche. Alles wirkte auf mich exotisch und einladend zugleich. Es war vor allem eines: inspirierend. Deshalb geht es jetzt wieder dorthin – und zwar gemeinsam… Weiterlesen